Leasing oder Fianzierung

Leasing

Was ist Leasing überhaupt?
Nun, Leasing ist eine Art der Finanzierung bei dem das geleaste Fahrzeug gegen eine Monatliche rate quasi gebraucht werden darf. Der Rechtsmässiger Eingentümer  bleibt solange der Vertrag läuft, der Kreditgeber.
Wie lange ein solcher Leasingvertrag dauert und wie hoch die Monatlichen Raten ausfallen, dass hängt grundsätzlich  von diversen Faktoren ab:
1. Kaufpreis des Fahrzeug
2. Länge des Leasingvertrag
3. Höhe der geleisteten Anzahlung 
4. Höhe des Restwertbetrages
Die Vorteile des Leasing ist eine gewisse Flexibilität. Das Fahrzeug kann man nach Ablaufen des Leasingvertrages einfach wieder zurück geben. Aber wir Beraten Sie sehr gerne ausführlicher. Dies war eher eine Kurze erklährung.

Fianzierung

Bei der Finanzierung läuft es etwas anders.
Man kann einen Kredit beim Kreditgeber beantragen. Die Höhe des Kredits hängt grundsätzlich vom Einkommen und der Monatlichen Ausgaben des Kreditnehmers ab. Dieser Kredit darf nur so hoch gewählt werden, dass es nicht zu einer Überschuldung führt.
Sind alle Faktoren im grünen Bereich, kann es dann schon los gehen. 
Bei der Finanzierungs Methode hängt die höhe der Monatlichen Rate sehr stark von der länge des Kreditvertrages ab. Je länger desto geringer fallen die Monatlichen Raten aus. Jedoch steigen die Kosten für die Zinsen. Der Kreditgeber will ja schliesslich auch etwas daran verdienen.
Vorteil bei der Finanzierung ist:
Der Rechtmässiger Besitzer des Fahrzeuges ist der Kreditnehmer. Dieser kann frei über sein Fahrzeug verfügen und kann auch jederzeit das Fahrzeug wieder verkaufen. 
Aber auch diese Erläuterung ist nur von kurzer Natur und selbstverständlich Beraten wir Sie auch gerne zu diesem Thema.